Gekrümmte Wege auf der Erde und im Weltall Download (PDF 264,6 kB) 6 mal heruntergeladen

  • Georg Rizos, BFI Salzburg | © Copyright

Die Lernenden sollen in der Lage sein zu verstehen, dass eine Beschleunigung auch dann vorhanden ist (und daher eine Kraft wirkt), wenn ein Objekt seine Bewegungsrichtung ändert und nicht nur bei Änderung des Betrags der Geschwindigkeit. Sie lernen das Gravitationsgesetz kennen und verstehen, dass die Gravitation die notwendige Kraft ist, welche die Planeten auf ihren Bahnen hält. Auch soll ihnen klarwerden, dass es Wissenschaftler nicht immer erlaubt war (und oft immer noch nicht erlaubt ist) ihre Entdeckungen offen und frei auszudrücken.

Erstellt im Rahmen des ESF-Projektes Netzwerk ePSA. Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Aufgabe

  • Phänomene, Vorgänge und Erscheinungen der belebten und unbelebten Natur beschreiben
  • Phänomene, Vorgänge und Erscheinungen der belebten und unbelebten Natur hinterfragen und kausale Zusammenhänge herstellen
  • Das Prinzip der Modellbildung und die Grenzen der Naturwissenschaft verstehen
Kategorien
e-PSA
Module
Themen
Natur, Umwelt und Ökologie
Kompetenzfelder
Natur und Technik (NuT)