Die DNS Download (PDF 785,5 kB) 12 mal heruntergeladen

  • Sandra Hermann, Caroline Hermann, das kollektiv – kritische bildungs-, beratungs- und kulturarbeit von und für migrant*innen | © Copyright

Dieses Modul dient der Vermittlung von Grundlagen der molekularen Biologie und der Genetik und führt in dessen Begrifflichkeiten ein. Andere Module aus Natur und Technik bauen auf dieses Modul auf. Die Lernenden werden zunächst mit den zentralen Begriffen wie DNS, Protein, Organe, Zelle, Gewebe und Zellkern vertraut gemacht. Die Begriffe werden mit Bildern verknüpft. Funktion und die Größenordnung der verschiedenen molekularen Bausteine werden vermittelt. Die Lernenden sollen eine Vorstellung von den nicht sichtbaren Bestandteilen von Lebewesen bekommen.

Der zweite Teil des Moduls setzt die DNS ins Zentrum. Die DNS wird aus Zellen isoliert und sichtbar gemacht, ein Modell der DNS wird gebaut und durch die künstlerische Auseinandersetzung wird die Struktur der DNS erfahrbar gemacht.

Erstellt im Rahmen des ESF-Projektes Netzwerk ePSA. Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Aufgabe

  • Phänomene, Vorgänge und Erscheinungen der belebten und unbelebten Natur wahrnehmen und ziel gerichtet beobachten
  • Phänomene, Vorgänge und Erscheinungen der belebten und unbelebten Natur beschreiben
  • Grundlegende naturwissenschaftliche Konzepte unterscheiden und Beobachtungen dazu in Beziehung setzen
  • Zusammenhänge zwischen Eigenschaft und Struktur, Aufbau und Funktion herstellen
  • Grundlegende naturwissenschaftliche Verfahren und Methoden zur Analyse von Phänomenen, Vorgängen und Erscheinungen kennen lernen
Kategorien
e-PSA
Module
Themen
Natur, Umwelt und Ökologie
Kompetenzfelder
Natur und Technik (NuT)