Der primäre Wirtschaftssektor am Beispiel Ukraine Download (PDF 554,1 kB) 5 mal heruntergeladen

  • Laura Iorga, Julia Krikler, das kollektiv – kritische bildungs-, beratungs- und kulturarbeit von und für migrant*innen | © Copyright

Das vorliegende Modul befasst sich mit den Besonderheiten des primären Wirtschaftssektors am Beispiel Bergbau in der Ukraine. Die Ukraine soll zunächst mit Hilfe von Kartenmaterial und Atlanten geographisch verortet werden. Dabei werden auch die Grubenunglücke, die gerade in der Ukraine immer wieder zahlreiche Opfer unter den Bergarbeiter*innen fordern, thematisiert. Grund dafür ist die hohe Konzentration von Methangas in ukrainischen Bergwerken. In diesem Zusammenhang werden neben den geographischen Merkmalen der Ukraine aber auch die Arbeitsbedingungen im Bergbau mit Fokus auf die Sicherheitsvorkehrungen zum Gegenstand gemacht. Die Lernenden setzen sich in der Zielsprache Englisch mit dem Themenfeld Bergbau in der Ukraine auseinander und erwerben dazu passenden Wortschatz. Dieser wird kontextbezogen in Formen von mündlicher und schriftlicher Sprachproduktion angewendet, um ihn zu festigen. Trainiert werden dabei die diskursive Auseinandersetzung mit bestimmten Inhalten, die Artikulation eigener Gedanken und Meinungen sowie die zielgerichtete Kommunikation. Im Rahmen der schriftlichen Sprachproduktion werden zentrale Aussagen aus einem Fließtext extrahiert und zusammengefasst. Textverständnis spielt dabei eine große Rolle. Argumentatives Schreiben wird trainiert, indem Anliegen, Forderungen und Positionen in kurzen Texten zum Ausdruck gebracht werden. Im Vorfeld wird von den Lernenden eigenständige Recherche betrieben, um relevante Informationen zum Thema zu erhalten. Ziel des Moduls ist es zudem, dass sie diese Informationen strukturieren und einer Gruppe präsentieren können.

Anmerkung: Konkrete Aufgabenstellungen (Tasks) für die Lernenden zur Arbeit mit den Texten sind den jeweiligen Handouts angegliedert. Sie können mit ausgegeben werden, um den Umgang schriftlichen Arbeitsanweisungen, wie sie auch in Prüfungssituationen vorkommen, zu trainieren. Die Lehrperson entscheidet, ob sie darauf zurückgreift oder die zu bearbeitenden Aufgaben lieber mündlich erläutert. Die Aufgabenstellungen zum einfacheren Textniveau sind sowohl auf Deutsch als auch in der Zielsprache Englisch vorhanden. Abhängig vom jeweiligen Sprachniveau liegt es im Ermessen der Lehrperson, welche Version an die Gruppe verteilt wird.

Erstellt im Rahmen des ESF-Projektes Netzwerk ePSA. Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Aufgabe

  • Texte formal und inhaltlich erschließen
  • Texte reflexiv und kritisch erfassen
  • Internationale Verflechtungen moderner Gesellschaften verstehen und Globalisierungsprozesse kritisch betrachten
  • Position beziehen und diese schriftlich ausdrücken
  • Texte sprachlich richtig verfassen
  • Eigene Reflexionen zu gesprochenen und gelesenen Texten mündlich präsentieren
Kategorien
e-PSA
Module
Themen
Ökonomie
Kompetenzfelder
Englisch – Globalität und Transkulturalität (EGT)