„SCHRIFTLOS HEISST NICHT SPRACHLOS“ – Einsendefrist verlängert

  • 07. 04. 2020
Aufgrund der aktuellen Situation haben wir die Einsendefrist für Texte von Basisbildungsteillehmenden bis 31. Juli 2020 verlängert.
Darüber hinaus freuen wir uns auch über Texte, die nach dieser Frist ankommen. Diese Texte werden dann im nächsten Jahr im Rahmen einer Fortsetzung berücksichtigt.
—————————————————————————————————–

Anlässlich des Weltalphabetisierungstags startete die Zentrale Beratungsstelle für Basisbildung und Alphabetisierung die Aktion „Schriftlos heißt nicht sprachlos – den Gedanken Dauer geben“.  Wir laden alle Teilnehmenden aus Basisbildungskursen ein, sich mit ihren Texten zu beteiligen: Erlebtes, Erdachtes, Erfahrenes, Erträumtes – Sie kommen mit Ihren Erzählungen zu Wort. Mit Ihren Texten zeigen Sie, dass Lesen und Schreiben lernen als Erwachsene möglich ist und verleihen Ihren Worten und Gedanken Dauer.  Eine Auswahl von Texten wird anlässlich des Weltalphabetisierungstags 2020 als Buch veröffentlicht werden. Zusätzlich verlosen wir unter allen Autorinnen und Autoren 3 Tablets. Die Verlosung findet im Rahmen der Buchpräsentation um den 8. September 2020 statt.

Weitere Infos entnehmen Sie bitte der Information für Teilnehmende: Schreibaktion_info_TeilnehmerIn.pdf

Für Trainerinnen und Trainer gibt es folgende Information: Schreibaktion_Info TrainerIn

Kategorien
Schreibaktion