Lichtverschmutzung Download (PDF 220,8 kB) 7 mal heruntergeladen

  • Martina Barth, das kollektiv – kritische bildungs-, beratungs- und kulturarbeit von und für migrant*innen | © Copyright

Lichtverschmutzung ist eine Art von Umweltverschmutzung, die immer mehr an Relevanz gewinnt. Sie beeinträchtigt nicht nur astronomische Studien, sondern hat auch zahlreiche Auswirkungen auf Tiere, Menschen und Pflanzen. Dazu zählen z.B. ein gestörter Schlaf-/ Wachrhythmus, Auswirkungen auf das Immun- und Hormonsystem, Auftreten von Stressreaktionen, Blendung, Auswirkungen auf die Orientierung von Tieren …

Außerdem haben immer weniger Menschen Sicht auf einen freien Nachthimmel, nur noch wenige von uns haben jemals in ihrem Leben die Milchstraße gesehen. Und nicht zuletzt geht mit dem Verschwinden einer freien Sicht auf den nächtlichen Sternenhimmel auch eine wichtige Inspirationsquelle der Menschen verloren.

Das vorliegende Modul beschäftigt sich mit dem Thema der Lichtverschmutzung, setzt sich anhand mehrerer Arbeitsaufträge mit den Ursachen und Folgen von künstlicher nächtlicher Beleuchtung auseinander und regt die Lernenden an, Strategien zur Vermeidung von Lichtverschmutzung zu entwickeln.

Da das Modul dem Themenfeld Deutsch, Kommunikation und Gesellschaft zugeordnet ist, liegt der Fokus stark auf dem sprachlichen Aspekt, mit dem Ziel, Wortschatz aufzubauen, zu erweitern und zu festigen, den Umgang mit Texten zu üben und Gedanken und Positionen nicht nur mündlich, sondern auch schriftlich auszudrücken.

Erstellt im Rahmen des ESF-Projektes Netzwerk ePSA. Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Aufgabe

  • Texte formal und inhaltlich erschließen
  • Texte mit unterschiedlichen Schreibabsichten verfassen
  •  Informationen bearbeiten und schriftlich mitteilen
  • Unterschiedliche Texte adressatengerecht, themengerecht und kreativ gestalten
Kategorien
e-PSA
Module
Themen
Gesundheit
Kompetenzfelder
Deutsch, Kommunikation und Gesellschaft (DKG)