Definition und Abgrenzung von Demokratie Download (PDF 177,9 kB) 9 mal heruntergeladen

  • Georg Moser, BILL – Institut für Bildungsentwicklung | © Copyright

Das Modul beinhaltet Texte, die den Begriff Demokratie thematisieren. Ausgehend von einem Bildimpuls wird Grundsätzliches zu Wahlen erörtert. Am Ende erfolgt eine Sicherung des Wissens und der sprachlichen Kompetenzen in Form einer eigenständigen Zusammenfassung der bearbeiteten Grundzüge eines demokratischen Systems.

Die Kernidee besteht darin, die Lernenden zu fordern und zu unterstützen, die Texte inhaltlich zu erarbeiten und darüber in einen Austausch zu kommen. Dabei werden wesentliche Begriffe zum Thema erarbeitet und reflektiert. Auf diese Weise wird das Vokabular geübt und die Lernenden haben die Möglichkeit, ihre eigenen Vorstellungen von Definitionen zu Demokratie zu überdenken.

Das Modul soll im Sinne einer konstruktivistischen Didaktik für die Lernenden Möglichkeiten bieten, sich sprachlich und inhaltlich mit demokratischen Grundhaltungen auseinanderzusetzen. Hierbei wird auf das Modul Geschichte der Menschenrechte verwiesen, das den Wortschatz für Gespräche über Menschenrechte anbietet und Informationen sowie Diskussionsmaterial vorstellt. In der Folge stehen Texte zur Definition und Abgrenzung des Begriffes Demokratie zur Verfügung und zur Diskussion. Die Entscheidungsfindung durch Wahlen wird erarbeitet und reflektiert. Für die Anwendung sprachlicher und intellektueller Kompetenzen sollen die Lernenden die Zitate im Modul „Zitate bekannter Persönlichkeiten zur Demokratie“ in einen Zusammenhang mit dem erworbenen Wissen stellen und ihre Überlegungen und Meinungen darstellen.

Bei den Handouts handelt es sich um Materialien, die bereits im Rahmen von Vorbereitungslehrgängen zum Pflichtschulabschluss in Gruppen mit einem hohen Anteil von Lernenden mit Deutsch als Zweitsprache verwendet und erprobt wurden.

Erstellt im Rahmen des ESF-Projektes Netzwerk ePSA. Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Aufgabe

Texte verstehen und geschichtliche und gesellschaftliche Zusammenhänge herstellen

  • Texte formal und inhaltlich erschließen
  • Aus Texten Fragen ableiten
  • Texte reflexiv und kritisch erfassen
  • Kernkonzepte politischer, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Systeme unterscheiden

Schreiben und Standpunkte darlegen

  • Informationen bearbeiten und schriftlich mitteilen
  • Grundregeln der Rechtschreibung sowie die Grundgrammatik richtig anwenden

Partizipieren und mündlich kommunizieren

  • Sich selbst als handelnde Person mit spezifischen Rechten begreifen
  • Aktiv zuhören, verständlich sprechen und sich konstruktiv an einem Gespräch beteiligen
  • Grundlegenden Wortschatz und Grundgrammatik richtig verwenden
Kategorien
e-PSA
Module
Themen
Politik und Geschichte
Kompetenzfelder
Deutsch, Kommunikation und Gesellschaft (DKG)