die Kärntner Volkshochschulen

Mit unserem Motto „Es ist nie zu spät!“ wollen wir Menschen zeigen, dass es in jeder Lebenslage möglich ist zu lernen und sich zu verändern. Es ist nie zu spät, neue soziale Kontakte zu knüpfen, es ist nie zu spät, Einstellungen und Vorstellungen zu verändern und es ist vor allem nie zu spät, neugierig auf die Vielfalt des Lebens zu sein.

 

KURSANGEBOT

Die konkreten Kursangebote orientieren sich am Bedarf der Lernenden.  Es entstehen dadurch unterschiedliche Kursmodelle:

  • Alphabetisierungskurse auf verschiedenen Niveaus
  • Kurse für Personen mit Deutsch als Erstsprache
  • Kurse speziell für Frauen
  • Kommunikationskurse

Innerhalb dieser Kurse wird sehr differenziert und individuell gearbeitet. Computeranwendungen werden mittels Exkursionen und Workshops auch alltagsrelevante Themen aufgegriffen. Die Kurse bieten den Lernenden die Möglichkeit in einer angenehmen Umgebung Versäumtes nachzuholen und soziale Kontakte zu pflegen. Alle Kurse werden auch sozialpädagogisch begleitet.

 

WIE LAUFEN DIE KURSE AB?

Grundsätzlich stehen die Lernenden im Mittelpunkt des Unterrichtsgeschehens. Dieses Prinzip wird sowohl bei der Planung von Kurskonzepten als auch im laufenden Lernprozess berücksichtigt. Nach einem Erstgespräch und einer Lernstandserfassung werden gemeinsam mit den TrainerInnen Lernziele definiert und ein individueller Lernplan erstellt. Die TrainerInnen übernehmen großteils eine begleitende und unterstützende Rolle. Um eine individuelle Betreuung zu gewährleisten, findet das Lernen in Kleingruppen zu maximal 6 Personen statt. Der Einstieg und auch der Ausstieg sind jederzeit möglich. Die Teilnahme an unseren Kursen ist freiwillig und kostenlos.

 

WO FINDEN DIE KURSE STATT?

Für viele Menschen ist es schwierig einen Kursstandort zu erreichen. Wir versuchen fortwährend die Basisbildung auch im ländlichen Bereich auszubauen, um auch hier den Menschen den Zugang zur Bildung zu ermöglichen. Derzeit haben wir sieben Standorte in Kärnten: Klagenfurt, Villach, Feldkirchen, St. Veit an der Glan, Spittal, Hermagor und Wolfsberg.

 

KURSKOSTEN:

Unsere Kurse sind kostenlos. Die Angebote werden vom Land Kärnten, vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung und aus den Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

 

WARUM IST BASISBILDUNG FÜR UNS WICHTIG?

Ohne ausreichende Fähigkeiten im Lesen, Schreiben und Rechnen ist die Beteiligung am Alltagsleben und in der Arbeitswelt erheblich erschwert. Die Kärntner Volkshochschulen möchten mit ihren über 30 Basisbildungskursen, verteilt auf ganz Kärnten, einen Beitrag dazu leisten, Menschen in ihrer eigenständigen Gestaltung des Lebens und in ihrem aktiven Handeln in unserer Gesellschaft zu unterstützen. Bildung soll für alle Menschen zugänglich sein und so orientieren sich unsere Kurse sehr stark an den individuellen Bedürfnissen der Menschen und nehmen Rücksicht auf die vielfältigen Lebensweisen der Lernenden.

Quelle Text und Fotos: Kärntner Volkshochschulen

 

ALLES AUF EINEN BLICK UND KLICK: Basisbildung stellt sich vor_ Kärntner VHS